HERZLICH WILLKOMMEN auf der Homepage der
DR. HESSLENBERG - STIFTUNG !

Startseite
Impressum
Links
Die Stiftung
stellt sich vor und informiert Sie über ihre Zielsetzung
und die Möglichkeiten Ihrer Unterstützung
Im Januar 2006 wurde die Stiftung von mir gegründet im Hinblick auf den Leitsatz des Reformierten Gemeindestifts Elberfeld: „DU SOLLST DIE ALTEN EHREN“. Mein Leitsatz als Ärztin war immer:
„Du willst den Kranken helfen“. Beide Sätze sagen inhaltlich Dasselbe aus: Da zu sein für hilfsbedürftige Menschen. Genau dieses Ziel hat sich die als mildtätig anerkannte Stiftung gesetzt.
Die DR. HESSLENBERG – STIFTUNG fördert mit ihren Erträgen den seit 1994 bestehenden Freundes - und Förderverein für das Reformierte Gemeindestift Elberfeld, der die Bewohner des Stifts finanziell unterstützt, um ihre Lebensqualität ein wenig zu verbessern.
Darüber hinaus fördert die Stiftung besondere Projekte des Gemeindestifts, die mit eigenen Mitteln nicht zu realisieren sind.
In einer Zeit, in der die Menschen immer älter und somit auch vermehrt pflegebedürftig werden und außerdem die Geldmittel knapper geworden sind, ist mir persönlich die Unterstützung der Altenhilfe – in diesem Fall die Förderung des Reformierten Gemeindestifts Elberfeld – mehr denn je wichtig und sinnvoll geworden. Dabei denke ich auch daran, dass wir alle einmal alt werden und dann gegebenenfalls auf fremde Hilfe angewiesen sind.
Wenn Sie vor diesem Hintergrund meine Einstellung teilen können, haben Sie zwei Möglichkeiten, die Stiftung zu unterstützen, worum ich Sie herzlich bitte. Dabei möchte ich betonen, dass die Stiftung für jeden einzelnen Euro dankbar ist.
Sie möchten spenden: Dann können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Beitrag zeitnah und zweckgebunden verwendet wird.
Sie möchten eine Zustiftung machen: Im Gegensatz zu einer Spende werden Zustiftungen, z.B. auch aus Vermächtnissen, dem Stiftungsvermögen dauerhaft zugeführt. Dadurch können höhere Erträge erwirtschaftet und damit die Ausschüttungen für den guten Zweck vergrößert werden. Der Vorteil für Sie als Zustifter besteht darin, dass Sie sich den nicht unerheblichen Zeit- und Arbeits- aufwand für die Gründung einer eigenen Stiftung ersparen können.
Nach diesen Informationen hoffe ich, Ihr Interesse geweckt zu haben. Gern können Sie sich bezüglich weiterer Einzelheiten mit mir telefonisch, per Fax oder E-Mail in Verbindung setzen. Wenn Sie der Stiftung eine Spende zukommen lassen wollen, bitte ich um Überweisung auf das Spendenkonto bei der Deutschen Bank. Die Kontaktdaten finden Sie unten.
Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören.
Dr. med. Rita – Renate Hesslenberg Vorsitzende
Kontaktdaten:
Dr. Hesslenberg - Stiftung
Röpkestr. 6
42115 Wuppertal
Tel: 0202 / 713910
Fax: 0202 / 716374
E-Mail: Dr.Hesslenberg@t-online.de
www.dr.hesslenberg-stiftung.de
Bankverbindung: Deutsche Bank Wuppertal
Konto-Nr.
Bankleitzahl
0181008
330 700 90